April 27, 2016

Strom messen

Strom Messen

Um eine belastbare Aussage treffen zu können, was für Einsparungen einem eine Solaranlage bringt, sollte neben dem Gesamtstromverbrauch auch der zeitliche Stromverbrauch bekannt sein. Dieser wird als Lastkurve bezeichnet. Nur mit einer Lastkurve kann gut abgeschätzt werden, wie viel selbsterzeugter Strom direkt von einem selbst verbraucht und welcher Anteil davon eingespeist wird. Ein Tool um Ihre Lastkurven erstellen zu können, finden Sie in unserem Downloadbereich unter Exceltools. Das Passwort für den Zugang zu dieser Seite erhalten Sie in unserem Buch.

Um Energie zu sparen macht es Sinn, die größten Verbraucher in Ihrem Haushalt zu identifizieren. Mit diesem Gerät können Sie einfach den Stromverbrauch verschiedener Geräte messen. Sie müssen dafür dieses Gerät nur zwischen die Steckdose und demjenigen elektrischen Verbraucher einbauen, den sie vermessen wollen. Der elektrische Vebraucher kann dabei alles mögliche sein, vom Kühlschrank, über die Waschmaschine, einem USB-Ladegerät fürs Smartphone oder Tablet bis zur Steckdosenleiste mit mehren Geräten wie Fernseher, Receiver und Stereoanlage ist alles möglich.

Dabei zeigt Ihnen das Gerät nicht nur den aktuellen Stromverbrauch an, sondern summiert auch die Energie die geflossen ist über die Zeit auf, sodass Sie direkt umrechnen können, wie viel Euro Sie das Gerät kostet.